30 Jahre  bei der Bäckerei Eckerich

HeikeKorn2019 450pxAm 1. November 1889 um 5.30 Uhr, es war ein kalter Mittwoch, begann für Heike Korn, das frühere Kiedricher Mädchen Heike Fiedler, der erste Arbeitstag in der Bäckerei Eckerich in Eltville im Hauptgeschäft in der Rheingauer Straße.
Nach einer vierwöchigen Einarbeitung übernahm sie schon die damalige Filiale in der Eltviller Gutenbergstraße in der sie bis zur Geburt des ersten Sohnes im Jahr 1992 tätig war.  Hier muss natürlich erwähnt werden, dass  Heike schon einige Monate vor dem Arbeitsbeginn in der Bäckerei Eckerich ihren Hans-Peter Korn geehelicht hatte.
Auch nach der Geburt des zweiten Sohnes im Jahr 1997 kam sie natürlich wieder zurück zu ihrem Arbeitsplatz im Backhaus Eckerich und war in den folgenden Jahren bis zum heutigen Tag zwar überwiegend im Stammgeschäft im Einsatz.
Aber da sie schon damals zu den erfahrensten Mitarbeiterinnen im Betrieb Bäckerei Eckerich zählte war es unumgänglich, dass sie auch immer wieder in den verschiedenen Filialen der Bäckerei eingesetzt wurde oder in Notfällen einspringen musste. Dies hat sich bis heute nicht geändert, erzählte und Heike Korn schmunzelnd.
Auch ihr junger Chef, Bäckermeister Markus Eckerich, bestätigt dies und fügt lobend hinzu, dass wir „ohne unsere Heike“ manches Mal richtig große Probleme gahabt hätten.

Text zum Bild
Zu ihrem 30. Dienstjubiläum gratulierte Bäckermeister Markus Eckerich „seiner“ Heike Korn, die wie so oft wieder einmal in einer Filiale im Einsatz war,am Jubiläumstag in der Zweigstelle in der Eltviller Friedrichstraße.

Wir benutzen auf unserer Internetseite Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.