40 Jahre Küchenparadies in Eltville

 DSC4744 450pxSeit 1976 ist das Küchenparadies Nicolay & Sunkel weit über die Grenzen des Rheingaus bekannt. Was in der Rheingauer Straße 22 auf kleinem Raum begann, hat sich in 40 Jahren zu einem großen Ladengeschäft mit über 300qm Ausstellungsfläche entwickelt. Seit 2014 ist das Geschäft ausschließlich in der Rheingauer Straße 23 und erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit.

Der jetzige Inhaber und gelernte Schreiner Gerald Sunkel (Bild links) stieg 2002 in das Unternehmen ein und übernahm das Geschäft 2009, als sich Wolfgang Nicolay aus dem Tagesgeschäft zurückzog. Am Konzept hat sich allerdings nie etwas verändert.

Von Anfang an steht der Kunde an erster Stelle und wird persönlich betreut. Egal, welches Küchenprojekt ansteht, Neubau, Altbau oder Modernisierung, Gerald Sunkel steht ab der ersten Planung zur Seite und greift dabei auch gern auf seine Erfahrungen mit anderen Handwerkern zurück, damit der neuen Küche nichts im Wege steht.

Auch die Hersteller, mit denen teils seit Jahrzehnten zusammengearbeitet wird, sind mit hohen Ansprüchen auserwählt worden, um dem Ruf als Fachgeschäft jederzeit gerecht zu werden. Dass die Markenware dabei aus Deutschland kommt, spielt hierbei eine entscheidende Rolle, dies merkt man an den Anfragen der Kunden. Am Schluss erweckt das Montageteam mit Präzision, Erfahrung und Schreinerkompetenz die geplante Küche zu einem lebendigen Wohnraum. Dieses Gesamtpaket ist Gerald Sunkel sehr wichtig und wurde über die Jahre hinweg immer weiter ausgebaut und perfektioniert.

Ein Beweis dafür, dass dieses Konzept aufgeht, zeigen die vielen Auszeichnungen vom Verband DERKREIS für „herausragende Leistungen“ und als „Küchenspezialist“, denn Kundennähe, Service, fachgerechte Beratung, und planerische Gestaltungsvielfalt sind entscheidende Kriterien für die Preisvergabe. Die größte und wichtigste Auszeichnung ist allerdings die Resonanz der vielen zufriedenen Kunden, die ihr Vertrauen gern mal mit einem zweiten oder gar dritten Küchenkauf beweisen. Darauf ist man besonders stolz. „Persönlichkeit statt Masse und Anonymität, denn nur ein zufriedener Kunde empfiehlt uns weiter“, sagt Küchenspezialist Gerald Sunkel.

Zum 40-jährigen Bestehen präsentiert das Küchenparadies sich und seine Angebotsvielfalt am Samstag den 2. Juli 2016. Zwischen 12:00 und 16:00 Uhr können Kunden, Freunde und natürlich viele Gäste, Neuheiten bestaunen oder sich von Herrn Müller (Fa. KitchenAid) begeistern lassen, wenn er mit dem CookProcessor und Spiralschneider leckere Kreationen zaubert.

Als besonderes Highlight wird erneut ein KitchenAid Standmixer, unter allen Gewinnspiel-Teilnehmern, verlost.
Gerald Sunkel und sein Team freuen sich auf Ihren Besuch.

Bild oben: Die stolze Gewinnerin des Küchenparadies-Wettbewerbs an den Rosentagen,
Frau Karin Litvan aus Eltville, erhielt aus der Hand von Gerald Sunkel einen roten „Diamant“ Blender von Kitchen Aid.